logo
logo
logo
Verein
Der Vorstand

des Bürgertreff-Ost e.V., so vielfältig und unterschiedlich wie der Stadtteil Dachau-Ost.

portrait
Birdane Sünger
1. Vorsitzende
Beruf: Arzthelferin / Kulturdolmetscherin
In Dachau-Ost leben Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. Ich möchte mit meiner Arbeit im Verein Bürgertreff-Ost e.V. Brücken schlagen und Vorurteile abbauen helfen.
Meine Eltern sind Ende der 60er Jahre als türkische Gastarbeiter aus Ankara nach Dachau gekommen. Im Jahr 1977, also im Alter von 13 Jahren, bin ich schließlich nach Dachau zu meinen Eltern nachgezogen. Hier lernte ich auch meinen Mann kennen, mit dem ich seit 34 Jahren glücklich verheiratet bin. Wir haben zwei inzwischen erwachsene Kinder großgezogen, die ebenfalls in Dachau ihr Zuhause haben.
Dachau ist eine lebens- und liebenswerte Ortschaft. Der Bürgertreff-Ost und dessen Ziele stellen für mich in diesem Zusammenhang ein wichtiges Element dar, die Multikulturalität unserer Stadt zu fördern und zu pflegen. An dieser Aufgabe möchte ich mitwirken.
Bogenschießen, Wandern und Lesen, das sind für mich wunderbare Ablenkungen vom Alltag. Mein Lieblingsbuch ist Cervantes "Don Quijote". Die Eleganz, mit der Cervantes Parodie und Gesellschaftskritik vereint, hat mich stark beeindruckt.
Papst Franziskus, der während einer Messe in Chile sagte: “Wir müssen die Denkweise ablegen, dass es höhere und niedere Kulturen gibt". Dieser Satz ist für mich wegweisend für meine Tätigkeit als Kulturdolmetscherin und Vorsitzende des Bürgertreff-Ost e.V.
mailto
portrait
Achim Liebl
2. Vorsitzender
Beruf: Unternehmensberater
Als gebürtiger Dachauer wohne ich mit meiner Familie seit dem Jahr 2000 in Dachau-Ost und fühle mich in der vielfältigen und lebendigen Umgebung sehr wohl. Mit der Gründung des Bürgertreff-Ost e.V. bot sich die Gelegenheit mich auch aktiv für den Stadtteil einzusetzen und so bin ich als Gründungsmitglied zunächst als Beisitzer, dann als Schriftführer und nun als 2. Vorsitzender im Verein engagiert. Besonders wichtig ist es mir dabei die Menschen des Stadtteils zusammenzuführen, sei es bei unseren All-Nationenfesten, den Sommer- oder Winterfesten oder über „Kulturelles“ wie mit dem Ostival, Filmgesprächen oder Ausstellungen.
mailto
portrait
Patrick Schürrer
Kassier

Er kam vor 3 ½ Jahren aus Aschaffenburg nach Dachau. Im Vorstand „repräsentiert“ er die Jugend, trotz seines ehrfurchtgebietenden Berufs als Finanzbeamter. Er engagiert sich ehrenamtlich in der Stadtteilbücherei , außerdem ist er im Vorstand der Jugendleitung einer Gewerkschaft. Für ihn zählen die Menschen, und unter diesen mag er besonders die „offenen“.
mailto
portrait
Eva Behling
Schriftführerin
Ich bin in Dachau-Ost geboren und hier mit drei Geschwistern aufgewachsen. Damals, in den 60er Jahren, gab es noch viel freie Fläche und somit Freiraum für Kinder, aber auch für die "Großen". Seither ist es deutlich enger und voller geworden. Es gefällt mir in meinem Stadtteil immer noch, und deshalb möchte ich dabei mithelfen, dass er ein Ort bleibt, an dem sich Menschen wohl fühlen. Ich habe schon während des Projekts Soziale Stadt Dachau-Ost mitgearbeitet und bin Gründungsmitglied des Vereins. Seither war ich im Verein als Kassenwartin im Vorstand, für die nächsten zwei Jahre bin ich nun zur Schriftführerin gewählt. Es macht mir Spaß, zu formulieren, deshalb arbeite ich im Team der Ostpost mit, und wie alle anderen auch in unserem buntgemischten Vorstand stecke ich viel Zeit und Arbeit ins Planen und Organisieren unserer Veranstaltungen und Projekte oder die Verwaltung des Gebäudes am Ernst-Reuter-Platz.
mailto
portrait
Kezban Bakirci
Beisitzerin im Vorstand
Ich heiße Kezban Bakirci, bin 49 Jahre alt und wohne seit 1980 in Dachau Ost. Ich bin in Ankara geboren und mit zwölf Jahren kam ich nach Deutschland. Hier bin ich zur Schule gegangen und habe meine Berufsausbildung abgeschlossen. Seit 1996 arbeite ich als Buchhalterin bei einer Kosmetikfirma in Karlsfeld. In meiner Freizeit bin ich gerne ehrenamtlich aktiv. Zum einen in der türkisch-islamischen Gemeinde Dachau  und beim Bürgertreff-Ost e.V.. Mir liegt der Ruf dieses schönen Stadtteils sehr am Herzen  und anstatt nur zu jammern wollte ich etwas Positives bewirken. Wir hatten schon schöne Veranstaltungen und viele Besucher und ich bedanke mich bei meinen Freunden und Bekannten für die tolle Unterstützung.
mailto
portrait
Jenny Duran
Beisitzerin im Vorstand
Ich bin 45 Jahre alt und aufgewachsen im Schwarzwald. Vor 23 Jahren kam ich beruflich nach München und durch meinen Mann wohne ich nun seit 20 Jahren in Dachau Ost.Im Moment mache ich eine Ausbildung zur Kosmetikerin und Visagistin.
Mein Mann kommt ursprünglich aus der Türkei und meine Mutter ist Schwedin und somit ist unsere Familie so richtig schön Multi-Kulti.
Ich habe vier Söhne und erinnere mich noch sehr gut an die ersten Jahre in Kindergarten und Schule. Ich hörte von allen Seiten immer nur wie schlimm es ist, seine Kinder in Dachau Ost groß zu ziehen. Ich empfand das als sehr schlimm, obwohl ich selbst nichts Negatives aus dieser Zeit berichten kann. Aber alleine die Tatsache, dass der Stadtteil immer nur schlecht gemacht wurde, ärgerte mich.
Als ich das erste Mal vom Bürgertreff-Ost e.V. hörte, war für mich klar, dass ich genau hier die Möglichkeit hatte, aktiv gegen diesen Ruf vorzugehen. Seit zwei Jahren bin ich nun aktiv im Vorstand tätig und leite zum Beispiel regelmäßig das Frauen-Näh-Café und den Hobby-und  Kreativmarkt.
mailto
portrait
Beate Heller
Beisitzerin im Vorstand
Seit 2 Jahren arbeite ich im Vorstand des Bürgertreff Dachau-Ost als Beisitzerin mit.
Am Bürgertreff gefällt mir die Vielfältigkeit der Angebote und Aktivitäten, es gibt Angebot für Jung und Alt, für Ruhige und Quirlige, für Musikalische und Feierbiester, für Handarbeitsinteressierte und Youngtimerfans, es gibt Angebote für viele unterschiedliche Menschen. Es wurden viele unterschiedliche Verbesserungen im Stadtteil erreicht. Die Vielfalt und die respektvolle, unvoreingenommene und offene Art, mit der die Menschen im Bürgertreff miteinander umgehen, hat mich gleich sehr beeindruckt.
Ich möchte weiterhin dazu beitragen, dass es dem Stadtteil und seinen BewohnerInnen gut geht und wir gemeinsam Vieles auf die Beine stellen können.
mailto
portrait
Sophie Kyriakidou
Beisitzerin im Vorstand
Mein Name ist Sophie Kyriakidou und ich komme aus Griechenland. Seit 17 Jahren wohne ich mittlerweile in Dachau, bin verheiratet und habe einen 15-jährigen Sohn. Ich selbst bin bilingual aufgewachsen und war von Anfang an integriert und akzeptiert. Schwierig ist es aber für all diejenigen Menschen, die nicht hier geboren sind und sich hier integrieren müssen. Für diese Menschen möchte ich mich sehr gerne engagieren und stark machen, ihnen helfen Fuß zu fassen. Es fängt schon mit dem Ausfüllen von  Formularen an, Behördengängen, Hilfe  bei Übersetzungen in der Schule, Elternabenden usw. Die Palette ist bunt gemischt genauso wie die Menschen. Multikulturell, International. Selbstverständlich sind auch deutsche  Mitbürger  herzlich willkommen. Das alles und noch vieles mehr würde ich gerne im Bürgertreff verwirklichen und Platz für noch mehr Projekte schaffen.Schließlich ist der Bürgertreff  multikulturell und vielfältig. Der Bürgertreff steht für mich für den Wandel, den Fortschritt, das Ehrenamt, die Partizipation, die Aufwertung, die Integration und den Zusammenhalt einer Gesellschaft. Er ist immer offen für neue Projekte, die sein Gesicht ständig verändern  und somit Dachau Ost liebenswerter und attraktiver machen.  Meine Hobbys sind Sport, schwimmen, Musik hören und kochen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Vorstandsmitgliedern und dem Bürgertreff.
mailto
portrait
Michael Volkmann
Beisitzer im Vorstand
Ich bin 57 Jahre alt und verheiratet.Ich bin hier geboren und in Dachau-Ost aufgewachsen. Ich habe mit einer kurzen Unterbrechung immer hier im Viertel gewohnt und lebe sehr gerne hier.
2010 bin ich als Quartiersbeirat zur Sozialen Stadt Dachau-Ost, dem Vorläufer des Vereins Bürgertreff-Ost-e.V., gekommen, da ich mich für mein Stadtviertel, das damals recht vernachlässigt war, engagieren wollte. Zusammen mit der Stadt Dachau konnten wir Projekte wie die Renaturierung der Würm, die Erneuerung des großen Spielplatzes, Mietergärten und den Bau unseres Bürgertreffs erfolgreich verwirklichen.
Als Gründungsmitglied und Beisitzer im Bürgertreff-Ost-e.V. organisiere ich in jedem Juli das Youngtimertreffen auf dem Ernst-Reuter-Platz – 2018 schon das Vierte – und bin Redakteur für die Ostpost, unsere Stadtteilzeitung. Meine Ziele sind die Verbesserung der Lebensqualität durch schönere Grünflächen, die Belebung des Ernst-Reuter-Platzes durch Veranstaltungen, Feste usw. und die Förderung eines Miteinanders der vielen verschiedenen Nationen, die hier leben.
Ansonsten bin ich gern auf Reisen, pflege meine alten Fahrzeuge und interessiere mich für alles aus den 50er / 60er Jahren wie Musik, Lebensstil usw.
mailto
portrait
Ann-Britt Kassel
Beirätin des Vorstands
Im Jahr 2005 bin ich mit meinem Mann Olaf und unserer Tochter Helena nach Dachau-Ost in eine sehr nette Nachbarschaft gezogen. Ein gutes Jahr später hat unser Sohn Frederic die Familie komplett gemacht.
Sehr erstaunt war ich, als ich immer wieder hörte wie schlecht der Ruf Dachau-Osts sei, habe ich dies doch nie so empfunden. Das Projekt Soziale Stadt startete, und ein Quartiersbeirat wurde gegründet.Ich war von Beginn an mit dabei. Die Bewohner unseres Stadtteils brachten Ideen für Projekte ein, die mit Fördergeldern von Bund und Land unterstützt und von der Stadt Dachau mitfinanziert wurden. Das größte Projekt war selbstverständlich das neue Herzstück des Stadtteils, unser Bürgertreff.
Nach Beendigung des Förderprogramms wurde der Bürgertreff Ost e. V. gegründet, bei dem mein Mann und ich sofort Mitglieder geworden sind. Unsere ganze Familie hilft mit viel Freude bei Festen und Veranstaltungen mit. Besonders am Herzen liegen mir unsere ALL-Nationenfeste, bei deren Organisation und Durchführung ich bisher immer dabei war. Man kann also sagen: Dachau-Ost ist eines meiner Hobbies. Ein weiteres Hobby ist lesen auf meinem e-book-reader. Außerdem lieben wir es als Familie zu verreisen.
Von Beruf bin ich Rechtsanwältin und arbeite in einer kleinen Kanzlei in München-Neuhausen.
mailto
portrait
Birgit Meyer
Beirätin des Vorstands
Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet und arbeite im Rechnungswesen. Geboren und aufgewachsen bin ich in München.  Mich hat die Liebe nach Dachau gebracht, ich wohne nun schon seit 2001 in Dachau-Ost und fühle mich hier sehr wohl. Ich fahre gerne und regelmäßig mit dem Fahrrad und freue mich, dass ich von hier aus gleich in der Altstadt und auch in der Natur bin.
Dachau-Ost nenne ich „mein Dorf in der Stadt“. Hier schätze ich neben der guten Infrastruktur und dem vielen Grün vor allem die zahlreichen Menschen, die sich für die „Dorfgemeinschaft“ engagieren. Dies geschieht z.B. in den Kirchen, Sport- und Musikvereinen und nun auch im Bürgertreff-Ost-e.V., wo sie Begegnungs- und Entfaltungsmöglichkeiten schaffen und so das Gemeinschaftsgefühl stärken und den Stadtteil positiv prägen und voranbringen.
mailto