logo
logo
logo
Verein
Aktuelles
Bürgertreff-Ost
aufmacherbild

Unsere Bürger planen mit

 


Im Sommer 2015 ist es nun soweit, die Bauarbeiten werden beendet sein und wir Bürger können unseren Bürgertreff-Ost beziehen. Als Hauptbaustoff wurde Beton gewählt, dessen Image als kalter und monotoner Baustoff lange überholt ist. Er ist heutzutage beim Bauen von privaten Häusern und öffentlichen Gebäuden nicht mehr wegzudenken und er ermöglicht eine individuelle Gestaltung der Gebäude mit repräsentativen Fassaden und ungeahnten Möglichkeiten.


Das Besondere an diesem Gebäude ist, dass die Bürger von Anfang an aufgerufen waren mitzureden und mitzuentscheiden, was in Ihrem Quartier geschieht.

 

Fest stand, das Gebäude wird den Einwohnern, Vereinen, Gruppen und Initiativen aus Dachau-Ost zur Verfügung stehen. Er soll Raum im Stadtteil geben, für die Entwicklung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement und als Anlaufstelle dienen für die Koordination von neuen
Aufgaben, Angeboten und Aktivitäten im Stadtteil.

 

Die Daten zu unserem Bürgertreff-Ost


ƒƒDie Nutzfläche misst 205 m², der umbaute Raum umfasst 1130 m³.


ƒƒStahlbeton C25/30 – An den Innenwänden bleibt der Beton weiter zu sehen, nur die Oberflächen werden geschliffen.


ƒƒDer Boden wird mit dem umweltfreundlichen und elastischen Linoleum ausgelegt.
ƒƒ

Die abgehängte Decke wird weiß sein.

 

Dahinter verbirgt sich Lüftungstechnik, die Abhängung dient auch als Schallschutz.
ƒƒ

Die Außenhaut wird mit hinter lüfteten Zementfaserplatten verkleidet und mit Graffiti-Schutz
versehen.


ƒƒDie Fenster sind aus Holz in der Farbe Weiß gehalten mit einer 3-fach Verglasung.
ƒƒ

Das Bitumen-Flachdach erhält eine extensive Dachbegrünung.
ƒƒ

Eine Anbindung an die bestehende Heizung, mit Nahwärme-Anschluss für die Bodenheizung.


Die Vorfreude ist groß


Es entstehen derzeit auf 205 Quadratmetern 2 Räume, die je nach Bedarf auch als ein Raum genutzt werden können. Die Räume können durch mobile Trennwände, je nach Bedarf, genutzt und bestuhlt werden. Hinzu kommen eine großzügige Küche, ein Büro und ein behindertengerechtes WC. Im großen Raum des Bürgertreffs wird eine kleine Bühne mit Verdunkelungsmöglichkeit und eine Beleuchtung für eine Veranstaltungs- und Galerietätigkeit vorhanden sein. Damit eine professionelle Hängung und Beleuchtung von Bildern und Objekten gewährleistet werden kann, werden umlaufende Hängeund
Lichtschienen angebracht.

 

Die hocheffiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, sorgt für kontrollierte Raumlüftung
und Sommerkühlung mit einer Luftwechselrate von 4000 m³/Std. Sie ist auf 150 Personen ausgelegt
sorgt für ein angenehmes Raumklima.

 


Architekturbüro: German Deller, Architekt
Projektleitung: Ruth Ludwig, Architektin

autor-squareDieter Navratil