logo
logo
logo
Line Dance
aufmacherbild

Wir sind kein Verein und kein Club, sondern machen dies aus Lust zur Country Musik und um hin und wieder in Bewegung zu kommen.

Herzlich eingeladen ist jeder, der Spaß an der Musik und am Tanzen hat.
Wie der Name es schon sagt, wird in Linien neben- und hintereinander getanzt. Es gibt festgelegte, sich wiederholende Figuren, die synchron von der Gruppe vorgeführt werden – also ähnlich einem Formationstanz. Diese Art zu tanzen erfordert keinen Partner, die Gruppe ist der Partner. Die Schrittfolgen werden zu einer bestimmten Anzahl von Takten getanzt und wiederholen sich regelmäßig häufig mit einem oder mehreren Richtungs-änderungen. Es gibt Tänze, die nur aus wenigen Figuren besteht, bis hin zu Tänzen, die mehr als 100 Schrittfolgen haben.
Beim Line Dance tanzt jeder solo. Niemand muss hier jemanden führen oder Angst haben dem Partner vor auf die Füße zu treten. Schrittfehler sind nicht so schlimm, man reiht sich einfach wieder ein und tanzt weiter.
Getanzt wird auf Country und New Country Musik, aber auch vor modernen Liedern macht der Line Dance nicht halt. So findet sich für jeden Musikgeschmack etwas. Das spontane Mittanzen bei Veranstaltungen ist kein Problem, da die meisten Tänze für bestimmte Musikstücke choreographiert wurden. Die Tänze verbreiten sich sehr schnell und werden in vielen Gegenden in so genannten Workshops weitergegeben. Es ist schon ein Erlebnis manchmal bis zu 100 Line Dancer auf der Tanzfläche zu erleben.

Ihr Ansprechpartner
Eva Behling
ansprechpartner
mail
Mischen Sie mit!