logo
logo
logo
Ostival
Ostival 2014
aufmacherbild

Ostival – 2014

 

Zum vierten Mal fand das Musikfestival „Ostival“ im Adolf-Hölzel-Saal in Dachau-Ost statt.

Sechs verschiedene Bands wussten mit jeweils eigenen Stilrichtungen das zahlreich erschienene Publikum zu unterhalten.

 

Los ging es mit der Band „Deichsegler“, die in besonders fantasiereichen Piratenoutfits maritimen Folk-Rock a la Santiano und Achim Reichel darboten. Als nächstes durften zwei „Nachwuchsbands“ die Bühne stürmen. Zunächst sorgten die „Printheads“ für ordentlich Druck und gut eingesetzte E-Gitarren-Soli. Dann folgten mit „The Rapid“ toll vorgetragene Coversongs und Eigenkompositionen. Mit „Sixtonic“ wurde es dann Rock- und Blues-lastig. Kraftvolle Gesangsstimmen animierten das Publikum zum beherzten Mitklatschen und Mitsingen. Die in Dachau bekannten und beliebten Musiker von „Intra anima“ nahmen den roten Faden auf und schafften es, dass kein Zuschauer mehr ruhig sitzen konnte.

 

Den krönenden Abschluss eines wieder einmal gelungenen Musikabends bildeten die Vollblutmusiker von „Rays“. Mit ausschließlich eigenen Kompositionen konnten sie trotz fortgeschrittener Stunde noch einmal den Funken überspringen lassen. Das Publikum, die Musiker und das Organisationsteam rund um die Quartiersbeirätin Kerstin Potrykus des Projekts „Soziale Stadt Dachau Ost“ waren sich einig, dass das 4.Ostival nicht das letzte Mal gewesen sein sollte. 

 

 

autor-squareKerstin Potrykus
Ihr Ansprechpartner
Achim Liebl
ansprechpartner
mail