logo
logo
logo
Ausstellungen
Zeichnungen von Alfred Kölbl
aufmacherbild

Ausstellung Alfred Kölbl: „Gesichter der Macht“,

Bleistiftporträts von Persönlichkeiten des politischen Weltgeschehens

 

Alfred Kölbl, der in Dachau aufwuchs und auch heute noch hier seinen Lebensmittelpunkt hat, greift seit Mitte der 80-er Jahre zum Bleistift, um die Gesichter der wichtigsten Persönlichkeiten der Weltpolitik zu Papier zu bringen. Dabei entstanden Porträts der Personen, die im Guten wie im Bösen das Geschick vieler Länder der Erde prägten. Neben Friedensnobelpreisträgerinnen wie Rigoberta Menehu finden sich auch große Staatsmänner wie unser elfter Bundespräsident Joachim Gauck unter den jetzt etwa 900 Porträtierten wieder. Jede der feinen Porträtzeichnungen wurde von der dargestellten Persönlichkeit handsigniert und bezieht aus dieser Verknüpfung ihre Einmaligkeit. Allein das Zustandekommen der Unterschriften, die weiten Wege, die die Zeichnungen dafür auf sich nehmen mussten, teilweise waren sie Jahre unterwegs, sind spannende Geschichten für sich, geben Auskunft über die Prominenten, ebenso wie die Unterschriften eine eigene Sprache sprechen.

Alfred Kölbl zeigt eine Auswahl seiner Bleistiftzeichnungen in der Stadtteilgalerie in der Stadtteilbücherei Dachau-Ost, im Rahmen des Projekts Soziale Stadt Dachau-Ost. Am 13.Januar, 11.00 Uhr, eröffnet die Ausstellung, am 27.Jan., 11.00 Uhr erzählt A.Kölbl interessierten Besuchern „von der Arbeit beim Zeichnen“. Die Porträts können in aller Ruhe bei freiem Eintritt zu den Öffnungszeiten der Bücherei betrachtet werden.

 

 

 

 

 

autor-squareEva Behling
Ihr Ansprechpartner
Achim Liebl
08131 / 26825
ansprechpartner
mail
ostival
Ingeborg Fischer "Eiszeit"
"EisZeit" in schwarz-weiß >>